Kreisanfrage Tempo 30 Venusberger Straße / Drebach (Antwort vom 16.12.2019)

Sehr geehrter Herr Landrat,

bezugnehmend auf Ihr Antwortschreiben vom 08.10.2019 zur Anfrage Tempo 30 von Frau Kreisrätin Ulrike Kahl würde ich gerne wie von Ihnen im Schreiben vorgeschlagen auf den Straßenabschnitt Venusberger Straße in Drebach, genauer gesagt dem Bereich der Zufahrt zum Altenheim / Kirche aufmerksam machen.
Der Streckenabschnitt ist Aufgrund der Kurvenlage schwer einsehbar, für Fußgänger besteht kein Fußweg und die Bewohner des Altenheims müssen ebenso wie Besucher diesen Streckenabschnitt begehen, wenn sie ins Dorf gelangen möchten. Insbesondere bei der Nutzung durch ältere Menschen mit Rollatoren und anderen Gehilfen ist eine besondere Vorsicht für den Autofahrer geboten.
Bürger machen regelmäßig den Drebacher Gemeinderat auf diese Gefahrenstelle aufmerksam. Die Gemeinde hat bereits Versuche entsprechender Maßnahmen zur Geschwindigkeitsbeschränkung unternommen, diese wären jedoch abgelehnt und nur ein Warnschild Ausfahrt aufgestellt worden.
Mich würden insbesondere die Gründe interessieren, die hier einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30kmh entgegen stehen.

Danke & Viele Grüße
Thomas Walther
Kreisrat Fraktion Bündnis90/Die Grünen

2019-12-16-Geschwindigkeitsbegrenzung-KR-Walther

Verwandte Artikel