Landkreisanfrage: Bebauung Auersbergplateau (Antwort vom 26.07.2019)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der 1860 aus Granitblöcken erbaute (und 1901 baulich veränderte) Auersbergturm bei Wildenthal steht als “Landschaftsmarke von stark landschaftsprägender und ortsgeschichtlicher Bedeutung” unter Denkmalschutz.

Wie Medien jüngst berichteten, plant die Stadt Eibenstock auf dem Auersbergplateau ein Blockhaus als Info- und Besucherzentrum, welches die Sichtachse Richtung Turmdenkmal eklatant beeinflusst.

1. Wurde die untere Denkmalschutzbehörde in die Planungen eingebunden?

2. Wenn ja, wurde eine Stellungnahme dazu erteilt?

3. Ist der Landkreisverwaltung bekannt, aus welchen Mitteln das Info- und Besucherzentrum finanziert werden soll?

Mit Dank und freundlichen Grüßen,
Ulrike Kahl

Antwort vom 26.07.2019:

2019-07-25-Bebauung-Auenbergplateau-KRin-Kahl

Verwandte Artikel