Kreisanfrage: Radonbelastung Schulen Landkreisträgerschaft (Antwort vom 31.01.2020)

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie die Medien vor wenigen Tagen berichteten, sollen im Zwickauer Clara-Wieck-Gymnasium ca. 20 Klassenräume mit entsprechenden Lüftern ausgestattet werden, weil in jener Einrichtung hohe Radonwerte gemessen wurden. Bereits im zurückliegenden Jahr wurden am Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Zwickau Zu- und Abluftgeräte mit Wärmerückgewinnung eingebaut, weil auch dort das gesundheitsschädigende Edelgas in überhöhter Konzentration gemessen wurde.

1. In welchen Schulen, die sich in Landkreisträgerschaft befinden, wurden in den vergangenen 10 Jahren Radonmessungen vorgenommen, wohlwissend, dass es eine rechtliche Verpflichtung dazu bisher nicht gibt?

2. Bestanden für unter 1. in Betracht kommende Schulen besondere Gründe,  derartige Messungen zu veranlassen?

3. Welche Ergebnisse lieferten die vorgenommenen Messungen?

4. Wurden, falls erhöhte Messwerte registriert wurden, Konsequenzen gezogen?


Mit Dank und freundlichen Grüßen,
Ulrike Kahl

2020-01-29-Radonbelastung-Schulen-KRin-Kahl

Verwandte Artikel