GRÜNE im Kreistag begrüßen Blühstreifenanlage des Landkreises an Bundesstraße B 174

Die GRÜNEN im Kreistag begrüßen die Aktivitäten des Landkreises, straßenbeleitende Blühstreifen entlang der B 174 anzulegen.

“In einer Zeit, in der das Insektensterben dramatische Ausmaße angenommen hat, ist es dringend nötig Maßnahmen zu ergreifen, die dem entgegensteuern. Wir freuen uns, dass der Landkreis hier seiner Verantwortung nachkommt”, so Ulrike Kahl, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Kreistag.

“Dabei sind die Blühstreifen ja nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern ein notwendiger Beitrag der öffentlichen Hand zum Erhalt wichtiger Lebensräume für Insekten, Vögel und Kleinstlebewesen. Die straßenbegleitenden Blühflächen machen natürlich auch neue Mähmethoden und Mahdwerkzeuge sowie andere Schnittzeitpunkte nötig. Uns ist auch bewusst, dass die damit verbundene schonende Mahd  von den Mitarbeitern der Straßenbehörden ein Umdenken hinsichtlich eines veränderten Pflegemengament erfordert.

Neben dem Landkreis stehen auch Städte und Gemeinden sowie andere Grundstückseigentümer in der besonderen Pflicht, sich für den Erhalt der Artenvielfalt und den damit verbundenen ökologischen Aspekten auf ihren Grundstücken einzusetzen.

Verwandte Artikel