GRÜNER ruft zur Teilnahme an der StädteChallenge Solar auf

Thomas Walther, Kreisrat der Kreistagsfraktion BÜNDNIS90/GRÜNE ruft die Städte im Erzgebirgskreis zur Teilnahme am “Wattbewerb – Faktor 2” auf.
Hauptziel des von der Organisation “Fossil Free Karlsruhe” sowie den “ForFuture” Gruppen initiierten Wettbewerbs ist es, die Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik in den Städten stark zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz im Rahmen des Pariser Klimaschutz-Abkommens von 2015 zu leisten.
Die Challenge wird in zwei Kategorien ausgetragen, Städte bis 100.000 Einwohner und Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern.
Es gewinnt die Stadt, die in ihrer Wertungskategorie den größten Zubau erreicht. Der Wettbewerb endet, wenn die erste Großstadt den Photovoltaikbestand verdoppelt hat.
Wertungsgrundlage sind die Daten des Marktstammdatenregisters der Bundesnetzagentur. Weitere Informationen zum Wettbewerb und Anmeldeinformationen finden sich auf https://faktor2.solar/staedte-challenge/.

Foto: Bluedesk65
Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Verwandte Artikel