Bienenhaltung im Erzgebirgskreis (Anfrage vom 27.7.2016 und Antworten)

Wie steht es um die Bienen im Erzgebirgskreis, wie viele Imker und Imkerinnen hegen hier Bienenvölker? Diese und andere Fragen stellte Kreisrätin Ulrike Kahl an das Landratsamt:

-> Anfrage vom 27. Juli 2016:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Beantwortung des folgenden Fragenkataloges:

  1. Wie hat sich die Anzahl der Bienenvölker seit dem Jahr 2008 im Erzgebirgskreis entwickelt?
  2. Wie hat sich die Anzahl der a) hauptamtlichen und b) nebenerwerblichen ImkerInnen im Kreisgebiet seit 2008 entwickelt?
  3. Wie haben sich in den Jahren seit 2008 im Kreisgebiet die meldepflichtigen Bienenerkrankungen entwickelt (bitte Aufschlüsselung nach Art der Erkrankung und Jahresscheiben)?
  4. Kann die Landkreisverwaltung Aussagen zur Verbreitung der Varroatose – obwohl nicht melde- bzw. anzeigepflichtig – machen?
  5. Sind der Landkreisverwaltung Schadensfälle bekannt, die auf den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft zurückzuführen sind bzw. wie viele Imker haben seit 2008 wegen derartiger Schadensfälle Anzeige erstattet oder Entschädigung gefordert?
  6. Wie wird im Kreisgebiet die sogenannte „gute fachliche Praxis“ in der Landwirtschaft bzgl. des Bienenschutzes ausgelegt und kontrolliert?

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Kahl

-> Antwort vom 29. Juli 2016: Gruene_Kreistag_Erzgebirgskreis_Anfrage_27072016 (PDF-Datei)

-> Rückfrage vom 31. Juli 2016:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bzgl. meiner ursprünglichen Frage 2 hätte ich gern gewusst, ob seitens der Tierseuchenkasse (TSK) bzw. des Veterinäramtes Angaben zur Anzahl der Imker in den Jahren von 2008 bis 2014 erhoben wurden bzw. vorliegen.

Dazu wären für mich noch (Frage 5) die eingegangenen diesbzgl. Anzeigen von Relevanz.

Mit Dank und freundlichen Grüßen
Ulrike Kahl

-> Antwort vom 3. August 2016:

Sehr geehrte Frau Kreisrätin Kahl,

Ihre Nachfragen beantworten wir wie folgt:

Die nachfolgende Statistik geht auf eine Mitteilung der Tierseuchenkasse zurück:

Jahr 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Völker 2.902 3.126 3.536 3.820 3.841 3.979 4.368 4.625 5.134
Imker 94

+ 17 Vereine

99

+ 17 Vereine

110

+ 17 Vereine

147

+ 17 Vereine

165

+ 17 Vereine

200

+ 17 Vereine

259

+ 17 Vereine

588 642

Die Umstellung der Statistik von 2014 auf 2015 beinhaltet den Wegfall der Vereinsangabe durch Aufnahme jedes einzelnen Imkers in die Statistik. Insofern belegt die Grundaussage, dass die Anzahl der Imker gestiegen ist, die Tatsache, dass auch die Anzahl der Bienenvölker sich vergrößert hat.

Schadensfälle aufgrund des Einsatzes von Pestiziden werden vom Erzgebirgskreis nicht erfasst, da der Erzgebirgskreis insoweit nicht zuständig ist.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Klaus Helmert

 

Verwandte Artikel