Bau Landwirtschaftsbetrieb Oberwiesenthal Emil-Riedel-Straße (Anfrage 24.8.2016 und Antwort)

Am 24. August 2016 fragte Kreisrätin Ulrike Kahl bezüglich der Bauarbeiten und Tierhaltung in Oberwiesenthal, Emil-Riedel-Straße, nach:

Sehr geehrte Damen und Herren,

den Ausführungen Ihrer Mail vom 27.07.2016 war zu entnehmen, dass sich das Amt bemüht, den Biotopschutz der betreffenden Bergwiesen in Oberwiesenthal in Einklang mit den Eigentümerrechten zu bringen. Das entsprechende Beweidungskonzept sei vom Landnutzer abgefordert worden und wird permanent überwacht.

Da mir bekannt ist, dass zwischenzeitlich auch eine Anzeige im Veterinäramt bzgl. der Beweidung durch den Landwirtschaftsbetrieb vorliegt, hätte ich gern gewusst, ob alle Vorgaben seitens der Tierhaltung eingehalten werden und ob bereits Kontrollen seitens des Bauamtes bzw. des Veterinäramtes erfolgt sind.

Für Ihre Auskunft herzlich dankend
Ulrike Kahl

Antwort aus dem Landratsamt vom 31. August 2016:

Sehr geehrte Frau Kreisrätin Kahl.

sowohl ein Beschäftigter des Veterinäramtes als auch Mitarbeiter des Sachgebietes Naturschutz unseres Umweltamtes waren letzte Woche vor Ort.

Es konnte die ordnungsgemäße Tierhaltung seitens des Veterinäramtes festgestellt werden. Naturschutzseitig wurden ebenfalls keine Missstände festgestellt.

Der Termin zur Vorlage des Beweidungskonzeptes ist noch nicht verstrichen.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Klaus Helmert

Verwandte Artikel