Anfrage vom 21.4.2016 zur Baustelle Dorfbach Zschorlau – Einleitung von Sedimenten

Am heutigen Donnerstag, den 21. April 2016, sendete Kreisrätin Ulrike Kahl eine Anfrage an das Landratsamt, in der es um die Einleitung von Sedimenten in den Dorfbach Zschorlau bei Baggerarbeiten an der Bachmauer geht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie der unten aufgeführten Mail von Herrn Lehmann zu entnehmen ist, liegt der Unteren Wasserbehörde diese Meldung vor.

  • Welche Maßnahmen gedenkt die Landkreisbehörde einzuleiten, um Abhilfe zu schaffen?
  • War die Untere Wasserbehörde über den Beginn der Baumaßnahmen an der Bachmauer informiert? Wenn ja, welche Auflagen wurden erteilt?
  • Worin liegen nach Meinung der Landkreisbehörden die Defizite, die zur Verunreinigung des Dorfbaches und letztlich zum Sterben der Fischbrut geführt haben?
  • Wie schätzt die Landkreisbehörde den entstandenen Schaden an der Bach-/Flussfauna ein bzw. was hält sie für deren Regulierung für erforderlich?

Mit Dank und freundlichen Grüßen
Ulrike Kahl

 

E-Mail von Joachim Lehmann von der Fischereiaufsicht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei einer Kontrolle, die ich aufgrund von Anrufen von einem Anlieger am Dorfbach Zschorlau vorgenommen habe, wurde Folgendes festgestellt:

Ein Bagger einer Baufirma ist mit dem Bau der Bachmauer beschäftigt. Es sind aber keinerlei Maßnahmen getroffen worden, um diese sehr starke Einleitung von Sedimenten zu verhindern. Die starke Trübung ist bis Aue feststellbar.

Seit über 7 Jahren sind in dem Bach wieder Fische angesiedelt, selbst Edelkrebse kommen wieder vor. Aber durch die Baustelle ist der Bestand gefährdet, die neue Fischbrut ist tot.

Dass es auch anders geht, haben die 2 fertigen Brückenbaustellen gezeigt. Dort wurde das Wasser umgeleitet und fast keine Verschmutzung des Wassers zugelassen. Auch die Baustelle oberhalb hat durch die Umleitung des Wassers nur geringe Verunreinigungen .

Eine Meldung an die Untere Wasserbehörde ist erfolgt.

Joachim Lehmann

P1520726

Dorfbach Zschorlau, Baustelle Talstraße am 21.04.2016, Foto von Joachim Lehmann

P1520730

Dorfbach Zschorlau am 21.04.2016, 1,5 km unterhalb der Baustelle, Foto von Joachim Lehmann

P1520725

Dorfbach Zschorlau am 21.04.2016, starke Trübung ca. 2 km unterhalb Baustelle Talstraße, Foto von Joachim Lehmann

Verwandte Artikel